TOMS Krimitreff

Autor Thema: Erlendur meets .....  (Gelesen 48440 mal)

Offline Erlendur

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 246
    • E-Mail
Erlendur hat Taschengeld bekommen....
« Antwort #30 am: 28. Januar 2013, 15:24:47 »
......und sich ein Taschenbuch geleistet. Adelheid hält mich nämlich knapp !
Wie sagte schon Ephraim Kishon:
" Es ist eine Art von Reichtum, wenn man auf die Ausgabe eines Thriller im Taschenbuchformat warten muss."
Die Blutlinie von Cody McFadyen heißt der Schmöker,
der mit mir de Nächtens ins Bett geht.
Für mich ist es eine Art Experiment !
Der Autor , ganz offensichtlich männlich, schreibt in ICH-Form aus der Sicht einer Frau - hier FBI-Agentin.
Heisst die jetzt eigentlich G-Woman ????? G-Men kennen wir ja.
Egal - als Mann sich gefühlsmäßig in eine Frau "zu verwandeln" halte ich für äußerst riskant.
Wir Männer ticken nämlich anders. Ach nein, die Frauen ticken anders ! Oder doch umgekehrt :brooding
Na, ich werde hier mal berichten, so nach 100 Seiten .
Vorbild von Herrn McFadyen ist übrigens kein geringerer als Stephen King. Da erwarte ich einige Blutstropfen
auf meiner Bettwäsche ................

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Erlendur hat Taschengeld bekommen....
« Antwort #31 am: 28. Januar 2013, 15:37:57 »
nicht nur Tropfen, Erlendur. Bäche werden fließen, reißende Blutströme verfolgen Dich im Schlaf...
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Offline maymorning

  • schwebt im Krimihimmel
  • *******
  • Beiträge: 2067
  • Denn der Wind kann nicht lesen...
    • Willkommen auf meiner Homepage
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #32 am: 29. Januar 2013, 09:28:40 »
omG! :laugh
...denn der Wind kann nicht lesen

Offline Erlendur

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 246
    • E-Mail
Re:Erlendur hat Taschengeld bekommen....
« Antwort #33 am: 30. Januar 2013, 08:46:11 »
nicht nur Tropfen, Erlendur. Bäche werden fließen, reißende Blutströme verfolgen Dich im Schlaf...
:moin Allerseits - ich habe es befürchtet, obwohl KING nicht für "reißende Blutströme" steht !
Aber ich habe bereits bis Seite 70 meine Probleme mit dem Buch und dem Schriftsteller !
Mann, Mann, ääähm, Frau, Frau hier ist ja eine Super-Beamtin kreiert worden.
Die kann ja ausser Fliegen ( vielleicht kommt das noch später ) einfach alles.
O-Text:  Beste FBI-Agentin, die es jemals in J. Edgar Hoovers Behörde gab !
Weltbeste Schützin für Kurzwaffen ! Innerhalb von zwei Jahren aufgestiegen innerhalb des FBI.
Die hatte keine Karriere-Leiter, sondern einen Fahrstuhl mit Raketenantrieb.
Selten so einen Scheiss ( sorry, meine Damen ) gelesen.
Und ich hatte es ja befürchtet : ein Autor der in ICH-Form als Frau schreibt.
Da werden laut Story der Ehemann und die Tochter der Super-Heldin ermordet, aber diese
trauert ( träumt ) nur um ihren Ehemann ! Völlig weltfremd !!!! Die tote Tochter findet kaum Erwähnung.
Naja - Spannung hat die Geschichte ( bis Seite 70 ) auch noch nicht.
Ich werde jedoch tapfer sein und mich weiter durch die Story kämpfen - anders kann ich es nicht beschreiben.
( Adelheid hat schon wieder Angst um meinen Blutdruck ! )
Mal sehen, wann das Blut tropft. Da habe ich schon meine (negativen) Vorahnungen.
Wenn`s interessiert - ich werde berichten. Jetzt muss ich aber schauen, wie ich wieder von meiner Palme
herunter komme und dann gönne ich mir  :cupoftea

Offline maymorning

  • schwebt im Krimihimmel
  • *******
  • Beiträge: 2067
  • Denn der Wind kann nicht lesen...
    • Willkommen auf meiner Homepage
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #34 am: 30. Januar 2013, 09:19:48 »
 :cupoftea Hi, ich trink mit Dir einen mit. Wie kriegt man denn das Männeken da aus der Tasse raus??
ich glaube, ich könnte das nicht, weiterlesen, wenns mir nicht gefällt.  Bravo für Dein DHV ! :buch

Ich als Frau habe ja auch schon mal ne Geschichte geschrieben in der Ich Form, bin dabei in die Rolle eines Mörders geschlüpft. hihihihi das las sich bestimmt merkwürdig, kann ich doch keiner Fliege was zu Leide tun...höchstens  :housewife
« Letzte Änderung: 30. Januar 2013, 14:08:24 von maymorning »
...denn der Wind kann nicht lesen

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #35 am: 30. Januar 2013, 13:54:05 »
ach du liebe Güte, das wäre das richtige Buch für mich und den Mülleimer. Manche gehören da einfach hinein, nicht mal auf die Wartetreppe  :pilot
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Offline Erlendur

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 246
    • E-Mail
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #36 am: 06. Februar 2013, 10:17:35 »
Ich war der Verzweifelung nahe !!!!!!! Ich wollte mich von der Teppichkante stürzen und hinter dem ICE schmeissen !
Zu meiner inneren Beruhigung las ich dann die Rezensionen bei AMAZON. Über 70 Leute gaben dem "Buch" nur einen Stern.
Was ich dort las, hat mich wieder aufgebaut und ich werde wohl jeden einzelnen aufsuchen und mich bei meinem Lebensretter(in)
bedanken.
Ich habe jetzt die Hälfte gelesen ..................mehr schaffe ich nicht. Über die handwerklichen Fehler dieser Super-FBI-Truppe kann ich
ja hinwegsehen ( was mir zugegeben immer schwer fällt; bei jedem Krimi ) aber die ganze andere Story ist eine Beleidigung der Intelligenz
des Lesers.
Obwohl ich aus geschichts-politischen Gründen gegen die Verbrennung von Büchern bin.. :motz1 :motz1 :motz1 :motz1 :motz1 :motz1

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #37 am: 06. Februar 2013, 13:32:15 »
Schade um die Zeit aber Du kannst es eventuell kompostieren, dann freuen sich die Würmer  :laugh
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Offline Erlendur

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 246
    • E-Mail
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #38 am: 06. Februar 2013, 13:50:16 »
Die armen Würmer :innocent Aber da fällt mir spontan dazu ein:

Ein Regenwurm war schlechter Dinge
vor Einsamkeit hat er geweint !
Er sprang über eine Rasierklinge -
da hatte er einen Freund !

Da ich nicht  "Dr. Prof." Schavan heisse : Der Vierzeiler ist von Insterburg & Co. !

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #39 am: 07. Februar 2013, 09:23:06 »
... ich liebte ein Mädchen auf dem Mars - so das wars.

DIE kenne ich auch noch  :wink1
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Offline Erlendur

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 246
    • E-Mail
.......Schneewittchen und die 70 Zwerge
« Antwort #40 am: 13. März 2013, 14:44:51 »
Nach dem letzten Reinfall bin ich jetzt richtig mutig geworden. Entgegen meiner sonstigen Einstellung habe ich mich wieder einmal an einem Krimi aus den deutschen Landen getraut.
Nele Neuhaus     Schneewittchen muss sterben
Nicht mehr ganz frisch und auch bereits für die ARD verfilmt.
Vorweg: Mir hat es gefallen ! Es lag wohl auch eher daran, dass ich kaum an einem deutschen Kriminalfall erinnert wurde.
Naja , Schneewittchen ist ja auch eine Märchenfigur :twinkle
Was sich hier die ( ansonsten hochgelobte ) Autorin zusammen gedichtet hat, reicht für zwei Liebes-Romane, einem Heimat-Roman,
5 Märchen und 10 Thriller . Da war aber auch alles zu finden, was sich die Krimi-Autoren weltweit schon geschrieben hatten.
Aber dies genau machte es zu einem Lesevergnügen. Ich hatte ja wieder den Verdacht, dass hier wieder meine Zunft "märchenhaft" dargestellt wird.  Nein - die Geschichte(n) ist/sind so "hanebüchen" , dass ich in keiner Sekunde an meine Arbeit erinnert wurde.
Pardon, aber ich kann es weder in deutschen Filmen oder der Kriminalliteratur nicht mehr lesen: Wir stellen uns nicht mit Dienstgrad ( Kriminalhauptkommissar ) vor ; ein Mord wird nie von einem Team, sondern immer von einer -zig köpfigen Kommission bearbeitet ;
wir schreiben uns immer alles sofort auf - Vernehmungen im Stehen vor der Haustür gibt es nicht und und und .......aber das will ja keiner sehen, hören oder gar lesen.
Zurück zum Schneewittchen. Das Buch mit seinen etlichen Wendungen läßt sich sehr gut lesen.  Mit den oben erwähnten "70 Zwergen" meine ich die Dorfbewohner des Handlungsortes, welche alle namentlich erwähnt UND beschrieben werden. Dies wird von anderen Lesern immer wieder bemängelt - aber für mich ist das Praxis und daher fand ich es nicht störend.

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #41 am: 14. März 2013, 15:27:08 »
Da bin ích jetzt aber überrascht. Alles aufschreiben, kein Diktaphon. Dass da nicht mit dem Smartphone vor der Nase der Leute herumgefuchtelt wird ist mir schon klar. Hätte aber angenommen, dass ihr nur Stichpunkte notiert und anschließend diktiert.

Die Vorstellung von Kommissar xy und Kollegen finde ich persönlich immer lustig. Denke mir dann immer, dass sich alle mit Beruf und Position vorstellen sollten. "Obereinkäufer Müller, wie kann ich Ihnen helfen?" "Arzthelferin in Ausbildung Maier, ich brauche neue Schuhe." "Da hilft ihnen gerne die heutige Schuhverkäuferin Schulz, gelernte Laborantin" :laugh

Alle Krimis auf Märchenbasis! Dafür plädiere ich jetzt mal. Dann muss man sich nicht mehr aufregen, wenn das Blut trieft und die Meute durch die Wälder hetzt, Autos zu Schrott fährt Geld im Überfluß für Flüge hat und sonstige unnötigen Seitenfüller - weil, da kommt dann zwischendrin der Wolf ums Eck, frißt einen Bösewicht und das Einhorn spießt die Eindringline auf. Wie angenehm  :bookworm
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Offline Erlendur

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 246
    • E-Mail
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #42 am: 14. März 2013, 15:45:02 »
 :moin Mira , Diktiergeräte......Smartphones. Ich wohne in einem armen Bundesland ! Ich besitze zwar beides....aber privat erworben. Die dstl. Handys haben die Größe eines Briketts und funken im löchrigen E-plus-Netz. Und die Diktiergeräte haben noch Micro-Cassetten, welche ausleiern. Adelheid ist immer am Fluchen, wenn sie die Bänder immer auf den Tisch kriegt.
Aber es ist schon richtig: Vernehmungen in der Dienststelle werden entweder "live diktiert" oder auf Band aufgenommen. Bei unseren Besuchen in den Wohnungen und den "Sofa-Vernehmungen" wird noch "handgeschrieben" .
Und würde ich keine Märchen mögen, würde ich auch keine Krimis lesen !
Ich will ja in eine andere Welt beim Lesen eintauchen.
Ich möchte aber eben nicht "für dumm verkauft werden."

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #43 am: 14. März 2013, 18:27:47 »
Ich musste beim Lesen mal wieder herzhaft lachen - danke an euch ;D. Aber ich muss meine armen *hust* Kolleginnen etwas vertedigen: Durchs Fernsehen etc. glaubt man eben alles über die wahre Polizeiarbeit zu wissen. Ein klarer Irrtum.

Mir ging's am Anfang auch nicht anders - bis ich Testleser gefunden hatte, die sich wirklich auskennen und selbst ein wenig in den Bereich machen durfte. Ich dachte z.B. KOK ist viel höher als KHK, klingt doch so  :blondmoment. Das gab dann eine folgende Anmerkung "Was hat dein Sven die letzten Jahre eigentlich getrieben, dass er in dem Alter noch KOK ist."

Nach der letzten Lesung in meinem Heimatsort gab's dazu eine witzige Szene: Eine Frau sprach mich an und wollte die Klarnamen von den Leuten wissen, die ich in meiner Danksagung erwähne. Das habe ich natürlich abgelehnt, da aus gutem Grund dort nur Vornamen stehen. Daraufhin hielt sie mir ihren Dienstausweis unter die Nase und meinte, schade, sie kennt bestimmt einige, weil die vom LKA sein müssen, da einfach zuviele Kleinigkeiten stimmen. Darüber hatte ich mich riesig gefreut und wüsste zu gerne, ob der Krimi auch deinem strengen Brlick stand hält (allerdings gab's durchaus auch Anmerkungen  a la: Nun ist er aber endgültig suspendiert *g*, aber ein bisschen Märchen muss eben sein, sonst wird's zu langweilig  ...)
The only easy day was yesterday

Offline TOM

  • Administrator
  • Besitzer einer Krimibibliothek
  • *****
  • Beiträge: 1569
    • TOMS Krimitreff
Re:Erlendur meets .....
« Antwort #44 am: 15. März 2013, 07:59:35 »
Hach habe köstlich amüsiert, beim Lesen .

Ich hoffe ihr seid noch ordentlich kreativ gewesen, wenn ich Ostern wieder kommen.

Ich bin dann mal weg und verabschiedene mich singend,,,,, ich war noch niemals in New York :-)

Ick froi mir schon

Liebste Grüße

TOM

PS  Eboolkreader ist gefüllt..


http://astore.amazon.de/nord-shop-21

TOMS Amazonshop  :  http://astore.amazon.de/tomskrimitref-21 falls eurer Bookdealer in der Stadt es nicht hat nehmt den