TOMS Krimitreff

Autor Thema: Neuer Hamburg-Krimi  (Gelesen 26919 mal)

Offline maymorning

  • schwebt im Krimihimmel
  • *******
  • Beiträge: 2067
  • Denn der Wind kann nicht lesen...
    • Willkommen auf meiner Homepage
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #30 am: 12. Juli 2012, 21:39:23 »
Schön wärs, aber ich denke, das schaffe ich nicht... :swivelchair
...denn der Wind kann nicht lesen

Cornelia

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #31 am: 13. Juli 2012, 17:54:03 »
So, bestellt ist es und ich werde es am Montag abholen.  :)
Bin gespannt, was mich erwartet.

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #32 am: 14. Juli 2012, 14:22:10 »
Ich möchte ja nicht gemein sein, aber irgendwie hoffe ich, dass dich auch schlaflose Nächte erwarten  :moin;D

Aber natürlich nur, wenn ihr auch schon Ferien habt ...  :angel
The only easy day was yesterday

Cornelia

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #33 am: 17. Juli 2012, 19:14:42 »
Ferien haben wir hier im Rheinland schon, aber ich habe diese Woche noch keinen Urlaub.

Mit einem Tag Verspätung habe ich dann heute deinen Krimi abgeholt und eben schon ein wenig darin geschmökert.  ;D
Liest sich flüssig und gefällt mir bislang sehr gut, was sich hoffentlich so fortsetzen wird...

Demnächst mehr!

Cornelia

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #34 am: 22. Juli 2012, 13:55:49 »
Ich poste dann mal lieber hier weiter. - In meinem "Ich lese"-Thread dürften meine Kommentare bald untergehen.

Also was ich bisher zu dem Buch sagen möchte ist, daß es einem beim Lesen wirklich nicht langweilig wird.
Immer passiert irgend etwas.
Es fliessen Steffis berufliche Erfahrungen und wohl auch ein klein wenig Privates in Form von 18 Jahre altem Whisky und den Motorrädern ein, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. ;)
Momentan bin ich bei Seite 150 und ich frage mich ein wenig, inwieweit die Al-Kaida wirklich eine Rolle spielt.
Bisher ist es eher ein Wirtschaftsthriller.

Fortsetzung folgt..., to be continued...

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #35 am: 26. Juli 2012, 08:44:45 »
*ganz kurz aus dem Urlaub auftauch*
Nun ja, das mit den Motorrädern und dem Single Malt kann ich schlecht abstreiten ;-), der Rest ist natürlich frei erfunden ...Wie schön, dass dir das Buch bisher gefällt - ich hoffe, es bleibt so. Ob es ein reiner Wirtschaftskrimi bleibt, wirst du bald feststellen *ggg* (wäre ja eigentlich ein wenig langweilig, oder?  :gun)

LG
Steffi *mit wackeliger I-net-verbindung und noch wackeligerem Netbook auf den Knien....*
The only easy day was yesterday

Cornelia

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #36 am: 27. Juli 2012, 19:32:43 »
So, ich bin jetzt durch und möchte dir nochmal zu diesem tollen Debutbuch gratulieren, Steffi!  :yes
Kartoffelwertung steht woanders.  ;D

Also für mich insgesamt ein sehr flott geschriebener Thriller, der sich zügig lesen läßt, interessantes Thema, unkonventionelle Figuren, was ich sehr positiv fand.
Kleine Abzüge gab es für einen Teil der Protagonisten, mit denen ich nicht ganz warm geworden bin, aber davon sollte sich hier keiner abschrecken lassen, das ist meine persönliche Meinung und kann jedem Leser anders ergehen.

Was mir ein wenig fehlte war die Tiefe (außer Kranz sind die Bösen ein wenig blass geblieben) und noch ein bißchen mehr Atmosphäre.
Aber ich denke, das ist etwas, woran man in der Zukunft feilen kann. Und das erste Buch muss meiner Ansicht nach noch kein perfektes Meisterwerk sein.

Das war jetzt meine ehrlich Meinung und ich hoffe du siehst sie als Ansporn für die Zukunft, Steffi!
Deine Danksagung fand ich übrigens noch nett, auch wenn das wahrscheinlich eher am Rande interessiert. *g*

Cornelia

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #37 am: 28. Juli 2012, 09:05:25 »
Ach ja, ehe ich es vergesse. Es gibt auch humorvolle Einlagen bzw. Wortgefechte, die mir gut gefallen haben.
Wer die SEAL-Thematik mag, liegt mit diesem Buch richtig.

Ich habe gerade gesehen, daß dein anderer Roman "Luc - Fesseln der Vergangenheit" in der Kindle-Edition sehr gute Bewertungen bekommen hat.
Gratulation auch dafür!  :)

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #38 am: 28. Juli 2012, 18:28:08 »
Nur ganz kurz, weil immer noch im Urlaub: 7,5 Kartoffeln aufgerundet sind aber 8 *ggg*. Ja, bei Luc scheinen deine Kritikpunkte nicht zu gelten:-). Ich freue mich wahnsinig über die 5 Sterne Rezis und den Rang. Atmosphäre beim HHKrimi liegt leider auch  an der begrenzten Seitenzahl. Aber danke für jeden Hinweis :-). Mehr dazu nach meiner Rückkehr ...

LG
Steffi
The only easy day was yesterday

Cornelia

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #39 am: 28. Juli 2012, 19:33:40 »
Ah, du hattest also vom Verlag die Vorgabe innerhalb einer bestimmten Seitenanzahl zu bleiben.
Das erklärt einiges.
Allzu viel auszusetzen hatte ich ja nicht, ich denke damit kann man leben.  :twinkle

Zudem denke ich, dass man sich als Autor mit der Zeit weiterentwickelt.

Also mir wurde zum Beispiel das Schreibtalent eindeutig nicht in die Wiege gelegt, und von daher habe ich alle Hochachtung für jedes gute Buch, hinter dem auch viel Arbeit steckt!  :five
 
Was mir nicht gefällt, und das hat eindeutig gar nichts mit dir zu tun, sind Vielschreiber, die zum Teil noch Autorenteams  beschäftigen und die Bücher dann unter ihrem Namen herausbringen.
Also da fühle ich mich dann veräppelt und meide solche Schriftsteller in der Zukunft.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2012, 19:36:14 von Cornelia »

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #40 am: 03. August 2012, 07:27:45 »
Hi Cornelia,

hier herrscht zwar noch das Nach-Urlaubschaos, aber für eine vernünftge Antwort reicht es (zwischen den Wäschenbergen)  ;D.

Ich denke schon, dass ein (echtes) Erstlingswerk immer ein solches bleiben wird - trotz unzähliger Überarbeitungen und Lektorat. Von daher kann ich gut mit deiner Bewertung (nur mit dem Runden niocht ;-)) leben. Zwischen "Fatale Bilanz" und "Luc" liegt ja doch jede Menge Erfahrung, die sich dann eben auch in den Bewertungen zur Sprache und Stil bei Luc niederschlägt. Über Lucs amazon-Rang und die Rezis habe ich mich wahnsinnig gefreut :-).

Aber zurück zum Krimi: 

Die Bösen sollten außer Kranz eigentlich nicht zuviel Raum erhalten, sondern ihre Taten sprechen eigentlich für sich. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

Tja, die Sache mit der Textlänge und der Atmosphäre. Luc hat ungefähr 514 Printseiten. Die Angabe von 314 bei amazon ist ein Erfassungsfehler. Fatale Bilanz hatte mal nicht viel weniger ...Aber einen Regionalkrimi in der Dicke bekommst du nicht verkauft und auch nur sehr teuer hergestellt, daher mussten auch etliche Szenen mit anderen Perspektivträgern dran glauben. Das habe ich schon schweren Herzens vorm Anbieten des Munskripts erledigt. Der Vorteil ist natürlich, dass das Buch dadurch unglaublich schnell wird. Ich habe trotzdem während des Lektorats noch um jeden Absatz, in dem es nicht direkt zur Sache ging, kämpfen müssen. Mit dem Endergebnis kann ich gut leben, gebe aber zu, dass dadurch einge Dinge abseits der Handlung zu kurz kommen.

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommen hast, "Fatale Bilanz" nicht nur zu lesen, sondern auch noch zu "kartoffeln". Vielen Dank! :-) und das Runden üben wir dann nochmal ;-) (hier fehlt ein Oberlehrersmilie). Eine Sache gleich noch per PN ...

Lieben Gruß
Steffi



 
The only easy day was yesterday

leser0815

  • Gast
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #41 am: 05. November 2012, 14:32:43 »
@ Steffi

Dein Erstlingswerk hat mir auch sehr gut gefallen. Es war sehr flüssig zu lesen und sehr verständlich.

Deine anderen Bücher werde ich mir auch noch besorgen, also immer fleissig posten, wenn es was Neues gibt.

Ich wünsche dir weiter viel Erfolg und noch viele, viele Ideen....... :twinkle

Gruß leser0815

Offline maymorning

  • schwebt im Krimihimmel
  • *******
  • Beiträge: 2067
  • Denn der Wind kann nicht lesen...
    • Willkommen auf meiner Homepage
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #42 am: 05. November 2012, 18:15:04 »
Steffi, schön, von Deinen Erfolgen zu hören... Gratulation!
...denn der Wind kann nicht lesen

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #43 am: 15. November 2012, 18:28:39 »
Entschuldigt, dass ich eure Postings übersehen habe - dabei behaupte ich immer, dass ich noch keine Brille brauche *duck*.

Lieben Dank für die Rückmeldung, leser0815. Es ist superspannend, wie unterschiedlich das gleiche Buch überall ankommt  ;D

Neue Infos könnt ihr haben *g*:

Heute sind gerade die nächsten 2 Bücher von mir offiziell angekündigt worden (okay, ich wusste das schon länger  :innocent): Im Juni erscheint "Luc", der als eigentlicher Band 1 zuvor nur als ebook erschienen war, aber das Thema "Afghanistan", das übrigens auch in den HH-Krimis weiter eine Rolle spielen wird, hat die Leser dann doch so überzeugt, dass das Taschenbuch nachkommt *freu*.

Im Februar dann "Jay", der ganz am Ende eine kleine Verbindung nach Hamburg hat (aber mehr wird noch nicht verraten), und dann im August der nächste Bruder: "Rob"

Zu den eigentlichen Thrillern aka HH-Krimis *g*, werde ich dann zugegebener Zeit auch was posten, da bleibt es auch ganz schön spannend.

Viele Grüße
Steffi
The only easy day was yesterday

Offline Steffi

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 193
Re:Neuer Hamburg-Krimi
« Antwort #44 am: 16. November 2013, 09:03:51 »
@leser0815:
Nun hätte ich dies Forum doch fast vergessen, weil ich Tom schon auf Facebook getroffen hatte, trotzdem: *schäm*  :innocent

Seit Donnerstag ist der 2. Band aus meiner Hamburg-Serie überall als Print oder ebook erhältlich und es geht dort weiter, wo "Fatale Bilanz" aufgehört hat.

Vom (neuen) Verlag wird der Band jedoch als Serienstart angekündigt. Eigentlich wollten wir gerne die Rechte am (eigentlich) ersten Band zurückhaben und den überarbeitet (weniger Straßennamen *g*, einfügen der gestrichenen Szenen) neu veröffentlichen, aber das hat leider nicht geklappt. Aber trotzdem hat es für mich viele Vorteile gehabt, bei Lyx weiterzumachen: Mit über 500 Seiten konnte ich mich richtig austoben und der Regional-Charakter ist zwar da, musste aber nicht überdeutlich betont werden.   ::) Damit gibt's wieder viel Action, etwas Gefühl und ganz viel Spannung (hoffe ich  ;D):

Bei einem Anschlag auf eine amerikanische Spezialeinheit wird eine neue chemische Waffe eingesetzt. Die Spur führt nach Hamburg, wo der Navy SEAL Mark Rawlins zusammen mit dem dortigen LKA die Ermittlungen aufnimmt. Doch der Fall entpuppt sich als komplizierter als erwartet: Nicht nur fühlt Mark sich stark zu der Exfrau des Hauptverdächtigen hingezogen - ein unerwarteter und überaus gefährlicher Gegner zieht zudem im Hintergrund die Fäden


http://www.amazon.de/gp/product/380259262X/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=380259262X&linkCode=as2&tag=stefross-21

The only easy day was yesterday