TOMS Krimitreff

Autor Thema: Trixie liest  (Gelesen 17579 mal)

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Trixie liest
« am: 08. November 2010, 17:26:58 »
Hallo alle,

durch eine verwandte Seele in Petras Bücherforum wurde ich daran erinnert, daß ja wieder die perfekte Jahreszeit für meine M.M. Kaye-Krimis angebrochen ist, und so habe ich gleich zu meinem absoluten Liebling gegriffen:

M.M. Kaye: Vollmond über Kaschmir

Der xte Re-Read für mich, aber die Geschichte kommt dadurch kein bißchen schwächer rüber - das nenne ich ein gutes Buch!

Gruß,
Trixie
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline MLena

  • hat schon die ersten Seiten eines Krimis geschafft
  • ***
  • Beiträge: 252
Re:Trixie liest
« Antwort #1 am: 12. November 2010, 16:26:40 »
Hallo alle,

durch eine verwandte Seele in Petras Bücherforum wurde ich daran erinnert, daß ja wieder die perfekte Jahreszeit für meine M.M. Kaye-Krimis angebrochen ist, und so habe ich gleich zu meinem absoluten Liebling gegriffen:

M.M. Kaye: Vollmond über Kaschmir

Der xte Re-Read für mich, aber die Geschichte kommt dadurch kein bißchen schwächer rüber - das nenne ich ein gutes Buch!

Gruß,
Trixie

Hallo Trixie,

ich liebe die Bücher von M.M.Kaye und habe einige auch mehrfach gelesen *schwelg*. Und besonders stolz bin ich, dass ich sie vollständig mein Eigen nennen kann - inklusive der "gewöhnlichen Prinzessin", die mir beim Beschaffen einige Schwierigkeiten bereitet hat ... ;-)

Kennst du eigentlich die Krmis von Mary Scott und Joyce West? Es gibt - glaube ich - nur eine Handvoll, leider vergriffen, spielen in Autralien und meistens mit dem selben Inspektor *überleg*.

LG
Lena

PS: Sag Maria mal liebe Grüße von mir :-).
Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicherlich unerfreulich, aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse. Oscar Wilde.

Cornelia

  • Gast
Re:Trixie liest
« Antwort #2 am: 12. November 2010, 17:17:45 »
Von mir bitte auch Trixie, wenn sie sich noch an mich erinnert! ;)

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #3 am: 12. November 2010, 17:19:35 »
Hallo Lena,

also noch eine verwandte Seele  :claphands.
Ich habe übrigens ebenfalls alle Kayes (ihre Krimis, historischen Romane und "Die gewöhnliche Prinzessin"), außerdem den ersten Teil ihrer Biographie, Sun in the Morning.

Mary Scott, Joyce West - muß ich mal recherchieren, bislang sagen mir die beiden nichts. Wenn ihre Bücher aber vergriffen sind, wäre das natürlich jammerschade (wäre aber so richtig typisch mein Glück, wenn sie meinem Lesegeschmack entsprechen  rainygirl).

auch @ Cornelia: Grüße an Maria werde ich ausrichten!

Gruß,
Trixie
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2010, 11:09:24 »
Hallo ihr,

die Grüße an Maria habe ich ausgerichtet und habe auch gleich eine Antwort von ihr:

Selbstverständlich erinnert sie sich noch an euch alle und hat sich über eure Grüße sehr gefreut. Sie denkt gerne an die Diskussionen hier zurück, kommt aber in letzter Zeit einfach nicht genug zum Lesen von aktuellen Krimis, um sich hier so wie früher einbringen zu können. Toms neues Design für das Forum ist ihr aber angenehm aufgefallen. Es gehen Grüße von ihr an euch zurück!

Trixie
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Trixie liest
« Antwort #5 am: 01. Dezember 2010, 19:54:58 »
Na wenigstens geht es ihr gut, das ist schön zu wissen.
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #6 am: 10. Januar 2011, 20:33:00 »
Man soll's nicht glauben, aber ich habe heute erst den Patricia Wentworth Miss Silver Comes to Stay ausgelesen! Da sieht man mal, wie voll mein Kalender und Adventszeit diesmal war - und wie er auf die Leselust gedrückt hat. Denn an dem Krimi las ich seit November!!! Gut war er aber trotzdem, es war einfach der falsche Zeitpunkt zum Lesen.

Ich glaube, als nächstes werde ich Suzanne Arruda, The Leopard's Prey anfangen. Mit Jade del Cameron zurück in Ostafrika.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2011, 21:39:32 von Trixie »
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #7 am: 15. Januar 2011, 21:41:34 »
Ich habe zwar den Arruda angefangen und bin auch bis zum Auffinden der Leiche gekommen, aber dann lag so verlockend der nächste Patricia Wentworth (Weihnachtsgeschenk von meiner Schwester) auf dem Nachttisch, und ich konnte nicht widerstehen: The Fingerprint. Damit bin ich auch schon zu 2/3 durch! Gefällt mir ausnehmend gut, wie man sieht.
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #8 am: 12. Februar 2011, 13:51:49 »
Nachdem es ein knappes Jahr in meinem SUB geschlummert hat, habe ich gestern noch den dritten Laetitia-Talbot-Krimi angefangen:

Barbara Cleverly: A Darker God.

Er spielt 1928, und diesmal verschlägt es Laetitia aufs griechische Festland.

Ich hoffe nur, daß die Geschichte nicht wieder so konfus wird wie beim letzten Buch aus der Reihe. Da habe ich mich am Ende nämlich schon gefragt, wozu einzelne Handlungsstränge und Geschichten eingebaut wurden.
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #9 am: 01. März 2011, 12:45:51 »
So, ich habe A Darker God vorgestern beendet, und es hat sich als viel besser als befürchtet herausgestellt. Die ganzen Vorgeschichten, mit denen Barbara Cleverly ihr Buch beginnen läßt, haben tatsächlich einen Zweck gehabt und dienten nicht nur als falsche Fährten, um den Leser in die Irre zu führen - das hatte mich ja an dem vorausgehenden Fall von Laetitia Talbot so geärgert.

In Sachen Krimi habe ich wieder zur bewährten Balaclava-Reihe von Charlotte MacLeod gegriffen und mit Wenn der Wetterhahn kräht begonnen.

@Tom, falls du das hier liest: Wegen der Reihenfolge der Balaclavas wollte ich bei dir auf der HP nachschlagen, habe aber festgestellt, daß dort die Bibliographien sämtlicher Autoren fehlen bzw. die Seiten sich nicht finden lassen. Gestaltest du um oder bin ich zu blind, um sie an der richtigen Stelle zu entdecken?  :rotwerd

Gruß,
Trixie
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Cornelia

  • Gast
Re:Trixie liest
« Antwort #10 am: 01. März 2011, 19:41:47 »
Trixie, Tom ist gerade dabei alle Autorenseiten nacheinander umzugestalten, eine Heidenarbeit.
Es wird wohl noch ein wenig dauern bis er zu Charlotte McLeod kommt.

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #11 am: 02. März 2011, 12:27:15 »
Hallo ihr,

ja, ich habe im nachhinein gesehen, daß er mit dieser Umgestaltung beschäftigt ist... peinlich... :blondmoment.

Gruß,
Trixie
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline TOM

  • Administrator
  • Besitzer einer Krimibibliothek
  • *****
  • Beiträge: 1569
    • TOMS Krimitreff
Re:Trixie liest
« Antwort #12 am: 02. März 2011, 13:05:07 »
liebe Trixie,

so langsam wird es ... noch ein wenig Geduld, dann ist es online

LG

TOM :sparklingwine
http://astore.amazon.de/nord-shop-21

TOMS Amazonshop  :  http://astore.amazon.de/tomskrimitref-21 falls eurer Bookdealer in der Stadt es nicht hat nehmt den

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #13 am: 15. März 2011, 12:52:35 »
So, mit Wenn der Wetterhahn kräht bin ich durch und fand ihn sehr unterhaltsam. Die Balaclava-Reihe von Charlotte MacLeod war ohnehin wesentlich amüsanter/ schräger/ witziger angelegt als die Boston Reihe (jedenfalls nach meiner Einschätzung bislang), aber in diesem Band ist der Krimifaktor noch ein Stück unwichtiger als bislang - was mich jetzt nicht wirklich stört, denn es bleibt immer noch spannend genug und ist auf jeden Fall prima Zeitvertreib.

Und da ich derzeit eher für Krimis empfänglich bin, habe ich auch gleich den nächsten aus der Kriminalbibliothek von Dumont gegriffen:

Ellery Queen: Der Sarg des Griechen.

Ich habe dieses Buch aus der Ellery-Queen-Reihe schon zweimal begonnen, bin aber jedes Mal nur bis Kapitel 3/4 gekommen. Diesmal scheine ich aber in der richtigen Stimmung zu sein, denn mit einem Drittel bin ich inzwischen schon durch. Sieht gut aus, daß ich ihn noch diese Woche auch beenden kann.

Gruß,
Trixie
Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen

Offline Trixie

  • hat sich schon mal ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Trixies Platz
Re:Trixie liest
« Antwort #14 am: 04. April 2011, 08:16:53 »
Und ich habe es diesmal tatsächlich geschafft (wenn es auch zwei Wochen gedauert hat): Ich habe

Ellery Queen: Der Sarg des Griechen

beendet! Ein richtig schöner, klassischer Kriminalroman mit einem verzwickten Fall und einer absolut verblüffenden Aufklärung. Und da ich aus der Reihe um Ellery Queen erst einen weiteren Krimi kenne, habe ich noch ziemlich viele vor mir, von denen ich zum Glück wenigstens ein halbes Dutzend noch ergattern konnte, als dieser Autor noch in D verlegt wurde.

Aber zunächst widme ich mich kriminaltechnisch einem etwas jüngeren Buch und habe angefangen mit

Elizabeth Peters: Der geheimnisvolle Schrein.

Den hatte ich zwar schon einmal gelesen, aber das ist bereits genug Jahre her, daß ich die Lösung wieder vergessen habe  ;D. Also freue ich mich jetzt auf einen spannenden Ausflug nach Rothenburg o.d. Tauber.

Gruß,
Trixie

Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Nicht verpassen