TOMS Krimitreff

Autor Thema: Film zum Buch...  (Gelesen 9851 mal)

Offline ulme

  • hat ein Kapitel eines Krimis fertig gelesen
  • ***
  • Beiträge: 407
Re:Film zum Buch...
« Antwort #15 am: 15. November 2009, 11:42:35 »
mir geht es meist so, das ich unbedingt ins Kino möchte, aber wenn ich dann endlich in die Puschen komme, läuft entweder der Film nicht mehr oder zu einer Uhrzeit, wo frau längst im Bett liegt .. siehe bei uns hier im Cinemaxx da läuft Verblendung nur noch um 23 Uhr  :motz1

Nehmen Sie ein Buch mit ins Bett, denn Bücher schnarchen nicht.                                                                                                                                                               Thea Dorn

Erlendur

  • Gast
Re:Film zum Buch...
« Antwort #16 am: 15. November 2009, 12:44:05 »
aber wenn ich dann endlich in die Puschen komme, läuft entweder der Film nicht mehr oder zu einer Uhrzeit, wo frau längst im Bett liegt .. siehe bei uns hier im Cinemaxx da läuft Verblendung nur noch um 23 Uhr  :motz1
[/quote]
Jetzt weiß ich auch, woher das Wort Puschenkino kommt ;)
Ich wollte auch in die VERBLENDUNG . Selbst meine kritischen Kollegen waren begeistert.
Aber allein komm ich auch nicht immer in die Strümpfe.
Früher ist wenigstens meine Tochter immer noch zu solchen Filmen mitgekommen.
Aber da hat jetzt jemand anderes meinen Platz eingenommen !
Naja, ich habe ja noch das teure SKY . Da warte ich dann, bis er dort im Puschenkino läuft!

Offline AntiquariatHahn

  • weiß, wo die nächste Bücherei ist
  • **
  • Beiträge: 146
  • Verkauft Krimis
Re:Film zum Buch...
« Antwort #17 am: 15. November 2009, 13:06:12 »
Verblendung lief hier nur im Programmkino bzw in der Landeshauptstadt - Provinznachteil!  :(

Mein letzter Film war Harry Potter mit den Kindern und der hat mir nicht so gut gefallen.  :Nein1
So Many Books, So Little Time!

Offline Silke

  • hat schon die ersten Seiten eines Krimis geschafft
  • ***
  • Beiträge: 333
Re:Film zum Buch...
« Antwort #18 am: 16. November 2009, 11:47:47 »
Heute Aend läuft im ZDF der hier

http://spielfilm.zdf.de/ZDFde/inhalt/27/0,1872,1020923_idDispatch:9127865,00.html?dr=1

Der Film lief schon des Öfteren im Fernshen und in unserer Programmzeitschrift wird er sogar als Tipp des Tages vorgeschlagen. Ich kenne Film und Buch und finde die Besetzung von Alex Cross mit Morgan Freeman extrem gelungen.

Für mich persönlich finde ich es besser zuerst das Buch gelesen zu haben, aber das muss, glaube ich, jeder für sich selbst entscheiden.
Ein Buch nach dem Film zu lesen und die ganze Zeit zu wissen, wer der "böse Bube" ist, würde mir doch die Spannung rauben.
Bezüglich "Verblendung", bin ich gerade am Überlegen, ob ich mir den Film imn Kino anschauen soll. Mein Sohn war drin und fand ihn so gut, dass er sich auch die Verfilmung der beiden weiteren Bücher anschauen würde.
Allerdings ist mein Sohn kein "Leser", kennt die Bücher also nicht.
Das höchste Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel   (Francois Mauriac)

Offline AntiquariatHahn

  • weiß, wo die nächste Bücherei ist
  • **
  • Beiträge: 146
  • Verkauft Krimis
Re:Film zum Buch...
« Antwort #19 am: 16. November 2009, 12:11:33 »
Ah,
kenne ich - hat mir beides auch gut gefallen!
So Many Books, So Little Time!

Offline Pandora

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 789
  • Bücherwurm
Re:Film zum Buch...
« Antwort #20 am: 20. Februar 2010, 17:04:28 »
Zur Zeit läuft ja "Verdammnis" im Kino. Ärgelicherweise nicht in jedem, müssten 60 Kilometer fahren um ihn im Kino zu sehen  :motz1
Werd ich wohl auf die DVD warten müssen!!!

 :wink1 Pandora
:bookworm

"Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken." Hermann Hesse