TOMS Krimitreff

Autor Thema: Sherlock Holmes  (Gelesen 5695 mal)

Erlendur

  • Gast
Sherlock Holmes
« am: 17. Februar 2010, 14:51:47 »
 :detek1  Findet ihr auch, dass Margarete Rutherford die beste  MISS MARPLE-Darstellerin war ?
Egal , wer diese Figur noch verkörperte , niemand erreichte den Stil dieser s/w-Filme aus den 60er-Jahren.
Sherlock Holmes war für mich bislang immer dieser Basil Rathbone  ( so heißt er, glaube ich ) in
den Hollywood-Filmen in schwarz-weiß aus den 40er Jahren.
Und er bleibt es.
Ich habe mir gestern eine Mischung aus "Stirb langsam" und  "Indiana Jones" angeschaut.
 :Nein1  Nicht mein Fall.
Anfangs dachte ich, es handelt sich auch noch um einen Fantasy-Film, wo Tote auferstehen und
als unverwundbare Zauberer daher kommen. Aber dies löste sich später recht gut auf und ich kann
leider nicht mehr dazu schreiben, da ansonsten man sich den Besuch des Films ersparen kann.
Der Film ist gespickt mit Action und hat mit den Romanfiguren von Sir Arthur Conan-Doyle gar
nichts mehr zu tun.
Man hätte auch zwei neue Film-Helden schaffen können.
Sicher war der Titel mit SHERLOCK HOLMES  natürlich ein Grund des Filmbesuchs, aber aufgrund der Starbesetzung hätten eben zwei neue Helden  ebenfalls Zuschauer gezogen.
Denn wenn man die beiden Helden  X   und Y  genannt hätte, wäre immer noch ein guter Action-Film,
mit recht spannender Handlung und guten Stunts und dann auch noch in einer interessanten Zeit ( Viktorianisches Zeitalter ) heraus gekommen.
@ Maymorning , ich weiß nicht, ob der Film so Dein Fall gewesen wäre . Magste Indiana Jones ???
 :sherlock1 TOM , für Kerle wie uns , ist der Film immer was. Da meine Tochter Fan von Bruce Willis ist, war sie von SHERLOCK HOLMES recht angetan. Aber ihr eigentlicher Held ist immer noch ..........

Offline TOM

  • Administrator
  • Besitzer einer Krimibibliothek
  • *****
  • Beiträge: 1569
    • TOMS Krimitreff
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #1 am: 19. Februar 2010, 18:42:13 »
Frau Rutherford  war einfach nur genial

und wenn die Umsetzung mit den Büchern am wenigsten zu tuna hat, war sie doch die Beste.

Ich schaue mich ja auch gern Die Hard an

also  kann ich mir vorstellen, dass mir dieser Film gefällt

LG

TOM
http://astore.amazon.de/nord-shop-21

TOMS Amazonshop  :  http://astore.amazon.de/tomskrimitref-21 falls eurer Bookdealer in der Stadt es nicht hat nehmt den

Offline Pandora

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 789
  • Bücherwurm
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #2 am: 20. Februar 2010, 09:17:27 »
Also jetzt mal zu Guy Richies Ehrenrettung:

Außer das Sherlock Holmes in den Büchern als groß und aristokratisch beschrieben wir und Robert Downey Jr. ziemlich klein ist, ist die Geschichte nicht sooo weit weg, die Mr.Richie hier erzählt. In den Büchern wird Holmes ja auch als drogenabhänig, starker Raucher und Trinker beschrieben, der diverse Kampfsportarten beherrscht! Und seine mysteriösen Fälle durch rationales Denken löst! ;D

Aber Du hast natürlich Recht, Hollywood läßt natürlich grüßen und der Vergleich mit "Stirb langsam" ist nicht weit daneben!

 :sherlock1

 :wink1 Pandora
:bookworm

"Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken." Hermann Hesse

Offline maymorning

  • schwebt im Krimihimmel
  • *******
  • Beiträge: 2067
  • Denn der Wind kann nicht lesen...
    • Willkommen auf meiner Homepage
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #3 am: 23. Februar 2010, 11:09:51 »
:detek1  Findet ihr auch, dass Margarete Rutherford die beste  MISS MARPLE-Darstellerin war ?
Egal , wer diese Figur noch verkörperte , niemand erreichte den Stil dieser s/w-Filme aus den 60er-Jahren.
....@ Maymorning , ich weiß nicht, ob der Film so Dein Fall gewesen wäre . Magste Indiana Jones ???
 :sherlock1 TOM , für Kerle wie uns , ist der Film immer was. Da meine Tochter Fan von Bruce Willis ist, war sie von SHERLOCK HOLMES recht angetan. Aber ihr eigentlicher Held ist immer noch ..........


ich denke ja! Bruce Willis ist toll! Und Indiana Jones auch  :top1
...denn der Wind kann nicht lesen

Cornelia

  • Gast
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #4 am: 13. Juli 2010, 20:44:56 »
Ich habe den Film übrigens am Wochenende gesehen.
Die Figuren tragen die Namen wie in Arthur Conan Doyles Büchern, ansonsten hat der Film meiner Ansicht nach nicht sehr viel mit den Kriminalromanen um Sherlock Holmes gemein.

Dennoch ein sehr temporeicher und auch lustiger Film, den es trotzdem zu sehen lohnt.
Man sollte da eben etwas großzügig sein.
Die Kostüme und die Settings fand ich toll und auch die Tricks.
Einfach mal schön in eine andere Welt einzutauchen.

Die Schauspieler sind übrigens auch gut, wenn man nicht zu sehr vergleicht. ;)

Mein Urteil: Unterhalten lassen, keine Vergleiche ziehen.

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #5 am: 14. Juli 2010, 12:46:10 »
im Flugzeug stand er ebenfalls zur Auswahl und ich habe auch ca. 1 Stunde durchgehalten. Für mich war es sehr gewöhnungsbedürftig. Allerdings mag ich, egal wer mit spielt, keine Action Filme. Habe mir z. B. auch die Blues Brother so angesehen: Musik, Schnelldurchlauf, Auto - noch schnellerer Schnelldurchlauf. Musik  :cheer
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Cornelia

  • Gast
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #6 am: 14. Juli 2010, 21:22:15 »
Ach, im Flugzeug sehe ich sowieso nicht so gerne die Filme.
Da geht doch einiges verloren. Die Stimmung und auch sonst.

Ja klar, für dich eindeutig zuviel Action, aber ich habe da keine Probleme mit. *g*

Am besten fand ich die Szenen in Zeitlupe, da konnte man so richtig genießen, wenn es was auf die Glocke gab. :laugh

Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #7 am: 15. Juli 2010, 14:29:24 »
ja aber hallo, das ist also Dein persönlicher smiley: :housewife
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira

Cornelia

  • Gast
Re:Sherlock Holmes
« Antwort #8 am: 15. Juli 2010, 19:45:21 »
Warum nicht? Der ist doch wirklich niedlich und wenn man sich selber nicht so ernst nimmt, kann man den ruhig von Zeit zu Zeit benutzen.  :innocent