TOMS Krimitreff

Autor Thema: Helene Tursten: Mord im Pfarrhaus  (Gelesen 1672 mal)

Steph

  • Gast
Helene Tursten: Mord im Pfarrhaus
« am: 17. November 2009, 17:20:16 »

Der Anfang des Romans ist spektakulär. Aber leider kommt nicht mehr Spannung auf. Der Alltag der Kommissarin und Nebensächlichkeiten  werden detaillierter beschrieben als die Täterermittlung. Bei den Ermittlungen kommt nicht wirklich etwas Spannendes heraus. Zur zielführenden Aufklärung kommt es erst spät, eher beiläufig. Auch die vorhergehenden Versuche, den Leser auf falsche Fährten zu locken, fesseln einen nicht wirklich. Gähnende Langeweile macht sich breit. Man hätte viel mehr aus den teilweise guten Themen machen können.

Nicht empfehlenswert. :Nein1

:3K