Belsazars Tochter
 
 
  

Autor: Barbara Nadel

Verlag: List   

ISBN:  3-548-68012-7    

erschienen: 2001 deutsch ( von Nikolaus de Palézieux )                   1999 englisch

 

 

Inhalt:  Leonid Meyer wird tot und gefoltert in seiner Wohnung in Balat, dem jüdischen Viertel Istanbuls, gefunden. Über ihm prangt ein Hakenkreuz, mit seinem eigenen Blut an die Wand geschmiert. Inspektor Cetin Ikmen und sein junger, eleganter Partner Suleyman vermuten zunächst einen rassistischen Hintergrund. Tatsächlich finden sie in Meyers Adressbuch auch den Namen eines Nazisympathisanten. Aber es gibt noch weitere Verdächtige: Maria Gulcu, eine russische Emigrantin, die Meyer noch aus ihrer Jugend kannte und die behauptet ein Geheimnis zu hüten. Und der Englischlehrer Robert Cornelius. Ausgerechnet zur Tatzeit ist er vor Meyers Haus gesehen worden.

Bewertung: Bis auf den, an den Haaren herbeigezogenen Schluss, ist das Buch ausgesprochen lesenswert und spannend. Nebenbei erfährt man einiges über die Türken, das einem nirgendwo beigebracht wird.

  

 
06.05.2002 © Mira