George Baxt  

 

George Baxt, geboren am 11.06.1923 auf einem Küchentisch in Brooklyn, veröffentlichte seinen ersten Text mit neun Jahren in der in Brooklyn erscheinenden „Times-Union“. Sein erstes Theaterstück wurde produziert, als er achtzehn Jahre alt war. Es erlebte eine Aufführung. Er schrieb von da an am laufenden Yard Stücke für die Bühne und einige Drehbücher, die bevorzugt nach dem Kinderprogramm gesendet werden (Circus of Horrors; Horror Hotel, Burn, Witch, Burn). George Baxt starb 2003.

Ein Serienheld von George Baxt ist Jacob Singer, ein Privatdetektiv in Los Angeles um 1940.

Ein weiterer Serienheld ist Pharoah Love, ein schwuler schwarzer NYPD Detective in New York.

Sylvia Plotkin, eine Lehrerin spielt in zwei Büchern von George Baxt die Hauptrolle.

 

   

erschienen ( E / D )

Jacob Singer-Serie:    
Mordfall für Dorothy Parker The Dorothy Parker Murder Case 1984 / 2001 Ullstein
Mordfall für Alfred Hitchcock The Alfred Hitchcock Murder Case 1986 / 1993 Heyne
Mordfall für Tallulah Bankhead 
The Tallulah Banhead Murder Case 1987 / 1993 Haffmanns
  The Talking Pictures Murder Case 1990
Mordfall für Greta Garbo The Greta Garbo Murder Case 1992 / 2001 Ullstein
Mordfall für Noel Coward The Noel Coward Murder Case 1992 / 1999 Haffmanns
Mordfall für Marlene Dietrich The Marlene Dietrich Murder Case 1993 / 2000 Heyne
Mordfall Mae West The Mae West Murder Case 1993 / 1995 Heyne
Mordfall Bette Davis The Bette Davis Murder Case 1994 / 1996 Heyne
Mordfall für Humphrey Bogart The Humphrey Bogart Murder Case 1995 / 1996 Heyne
  The William Powell and Myrna Loy Murder Case 1996
  The Fred Astaire and Ginger Rogers Murder Case 1996
  The Clark Gable and Carole Lombard Murder Case 1997
Die Promi-Krimis   2000 Haffmanns
     
Pharoah-Serie:    
Pharoah Love und die Badewanne des Todes A Queer Kind Of Death 1966 / 1998 Heyne
Pharoah Love und die dichtende Dame Swing Low Sweet Harriet 1967 / 1999 Heyne
Pharoah Love und die Wildkatze Topsy and Evil 1968 / 1999 Heyne
  A Queer Kind Of Love 1994
  A Queer Kind Of Umbrella 1995
Sylvia Plotkin-Serie:    
Ich, sagte der Dämon I, said the demon 1969 / 1971 Rowohlt
  Satan is a Woman 1987
     
andere Bücher:    
Kein Orpheus für die Unterwelt A parade of cockeyed creatures, or did someone murder our wandering boy? 1967 / 1970 Rowohlt
Flirt mit Scotland Yard The affair at royalties 1971 / 1973 Rowohlt
Ein Brief an Sappho Burning Sappho 1972 / 1974 Rowohlt
  The Neon Graveyard 1979
  Process of Elimination 1984
  Who's Next? 1988

26.11.2006 © Thomas und Martina Fink