Boris Akunin

 

Boris Akunin ist das Pseudonym des Moskauer Philologen, Kritikers, Essayisten und Übersetzers aus dem Japanischen Grigori Tschchartischwili. Er ist 1956 geboren und widmet sich ganz dem Schreiben.

Der Serienheld von Boris Akunin ist Erast Fandorin, ein Detektiv in Russland im 19.Jahrhundert.

Eine weitere Serienheldin ist die Ordensschwester Pelagia,die in Russland Ende des 19.Jahrhunderts ermittelt.

 

   

erschienen ( russisch / D )

Erast Fandorin - Serie:

   
Fandorin Azazel' 2001 / 2001 AtV
Türkisches Gambit Tureckij gambit 2000 / 2001 AtV
Die Bibliothek des Zaren Altyn- Tolobas 2001 / 2005 Goldmann
Der Staatsrat Statskij sovetnik 2001
Die Liebhaber des Todes Ljubovnica smerti 2001 / 2005 AtV
Besondere Aufträge Osobye porucenija 2001
Die Krönung Koronacija 2001
Mord auf der Leviathan Leviafan 2001 / 2002 AtV
Der Tod des Achilles Smert Achilesa 2002 AtV
Die Schönheit der toten Mädchen Dekorator 2003 AtV
Russisches Poker Pikovyj valet 2003 AtV
Der Tote im Salonwagen Statskij sovetnik 2004 AtV
Die Entführung des Großfürsten   2004 AtV
Der Magier von Moskau   2005 AtV
Die diamantene Kutsche   2006 AtV
Das Geheimnis der Jadekette   2008 AtV
Das Halsband des Leoparden   2009 AtV
Die Moskauer Diva   2011 AtV
     
Pelagia-Serie:    
Pelagia und die weißen Hunde Pelagia i Belij Buldog 2000 / 2003 Goldmann
Pelagia und der schwarze Mönch Pelagia I Tschernij Monach 2004 Goldmann
Pelagia und der rote Hahn Pelagiya I Krasnyi Petukh 2003 / 2004 Goldmann

Link: Die offizielle Homepage von Boris Akunin

05.09.2015 © Thomas und Martina Fink