TOMS Krimitreff

Autor Thema: Sharon Bolton - Bluternte  (Gelesen 2125 mal)

Cornelia

  • Gast
Sharon Bolton - Bluternte
« am: 15. April 2011, 20:14:15 »

Bluternte: Thriller
Sharon Bolton
Manhattan   2011-02-14      Broschiert   512 Seiten

Inhalt:
Es gibt eine Zeit zu leben. Eine zu sterben. Und eine zu töten.

Die Familie Fletcher ist erst vor kurzem aufs Land gezogen. Doch die vermeintliche englische Dorfidylle entpuppt sich bald als Alptraum. Die beiden Söhne der Fletchers hören auf dem Friedhof nahe des Hauses rätselhafte Stimmen und sehen immer wieder die seltsame Gestalt eines Kindes. Als eine Friedhofsmauer einstürzt und ein Grab mit den Überresten dreier Mädchen freigelegt wird, ist klar, dass der Ort ein tödliches Geheimnis birgt. Auch der neue Vikar, Harry Laycock, und die Psychotherapeutin Evi Oliver werden in die rätselhaften Vorgänge um verschwundene Mädchen und ein unfassbares Verbrechen hineingezogen. Und die kleine Tochter der Fletchers könnte das nächste Opfer eines rätselhaften Killers sein...

Meine Meinung:
Ein sehr guter und wirklich spannender, teilweise sogar gruseliger Thriller.
Für mich bisher das beste Buch von Sharon Bolton.
Wer also wieder einmal das Verlangen nach einem Pageturner haben sollte (was für eine Frage!), der liegt mit diesem Buch goldrichtig.
Fazit: Unbedingt lesen!

:9K

Copyright der Meinungsäußerung by CorneliaB. Danke.

« Letzte Änderung: 15. April 2011, 20:18:12 von Cornelia »