TOMS Krimitreff

Autor Thema: Die Toten vom Schwarzwald - ein ZDF -Mystery-Krimi  (Gelesen 20426 mal)

Erlendur

  • Gast
Die Toten vom Schwarzwald - ein ZDF -Mystery-Krimi
« am: 01. März 2010, 15:44:07 »
 :moin  Da ich meinen nächsten Urlaub im Schwarzwald plane , fiel mir unlängst die Ankündigung des ZDF für einen Mystery-Krimi in die Hände, welche meine Neugierde erregte.
Da ich - wie so oft - beim Sendetermin keine Zeit hatte - wurde der "Idiotenrecorder" gespeichert.
Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wann der Krimi gesendet wurde, aber als gestern abend die 50-KM-Skilanglauf vorbei waren und Adelheid sich noch mittels Formulare mit dem Finanzamt duellierte, be-
schlossen Rin Tin Tin und ich, uns die Aufzeichnung anzuschauen.
O weh !!!!!!!! :maschi1
Wenn ich Zensuren verteilen dürfte, wäre es eine 6 minus.
Selten so einen Schwachsinn gesehen.
Die Story spielte in dem fiktiven Heutal im Schwarzwald. ( Ein anderes Heutal ist noch bei der Winklmoosalm in Reit im Winkl ! Aber dies ist eine andere Geschichte ! )
Wir sind im Schwarzwald , wo man noch im Heutal an Dämonen glaubt und abergläubisch ist.
Es geht um Zwillinge  ( Erich Kästners " Lottchen"  lassen grüßen ) welche auf Grund von Aberglauben
nach der Geburt getrennt wurden.
So nebenbei: die Mutter der Mädchen bekam bei der Geburt nicht mit, dass sie Zwillinge bekommen hatte. ???
Auf Veranlassung des ( reichen )  Vaters, dem das gesamte Dorf gehörte , nebst der örtl. Schutzpolizei , werden die Mädchen von der Hebamme getrennt.
Ein Mädchen wird später von dem Vater erschlagen, nachdem "man" ( siehe Doppeltes Lottchen ) herausgefunden hatte, dass "man" noch eine Zwillingsschwester hat.
Und dann geht es erst richtig los.
Hanebüchen , unglaubwürdig  :motz1 :motz1 :motz1 :motz1 :motz1 :motz1 :motz1 :motz1
Der ermittelnde LKA-Beamte stellt mal so eben nebenbei mitten im Wald die Blutgruppe von einer Blutspur fest.
Später kann er im LKA auch selbst die DNA bestimmen.
Aber da Rin Tin Tin den Film zu Ende schauen wollte , quälte ich mich weiter durch die Story.
Kurzfristig überlegte ich über ein Versetzungsgesuch in den Schwarzwald. Die dortigen Kollegen hingen jeden Abend in der Dorfkneipe herum und tranken in Uniform offensichtlich alkoholfreies Bier.
Jedenfalls waren sie immer sofort einsatzbereit.
Das klingt doch gut.
Ab und zu schaute ich immer oben rechts auf den Bildschirm; aber es stand immer ZDF HD  dort.
Ich dachte dort müßte RTL oder SAT 1 stehen.
Dass das ZDF für solch einen Schwachsinn unsere GEZ-Gebühren verschwendet. :Nein1
Das einzige Positive war dann, dass Rin Tin Tin mit der sofortigen Löschung des Bildmaterials von der Festplatte einverstanden war. Er wollte dann auch sofort `ne  Runde durch`s Dorf drehen und schauen, welche Bäume noch -trotz des Sturmes - für ihn stehen geblieben waren.


Offline mira

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 858
Re:Die Toten vom Schwarzwald - ein ZDF -Mystery-Krimi
« Antwort #1 am: 01. März 2010, 16:01:23 »
meiner Oma hätte es sicher gut gefallen. Alles schön übersichtlich und gut erkennbar wer der Böse ist.
Aber Dir würde ich da eher H.-J. Schneider mit seinem Hunkeler empfehlen. Da hast Du die Zone Basel-Freiburg abgedeckt, mit Breinersdorfer zumindest Tübingen und Umgebung. Auch die beiden von Petra Gabriel (Lörrach und Umgebung) passen rein.
Aber ob Du bei diesen vielen Weingütern überhaupt die Buchstaben erkennen wirst  ???
möge Euch das Leben wohl gesonnen sein, mira