TOMS Krimitreff

Autor Thema: Miniserie über Jack the Ripper  (Gelesen 2583 mal)

Erlendur

  • Gast
Miniserie über Jack the Ripper
« am: 20. Dezember 2009, 11:46:47 »
 :moin Krimigemeinde ! Letzte Woche hatte ich per Zufall in der TV-Zeitschrift eine 3-teilige Mini-Serie entdeckt.
Diese lief auf ARTE , meinem Lieblings-Spartensender ( weil da läuft wieder John Steed und Emma Peel  :D )
An einem Abend wurden die drei Folgen über einem Nachahmungstäter i.S. Jack the Ripper gezeigt.
Die habe ich mir gestern, nach der Bundesliga , en bloc , angeschaut , weil mein Recorder sie aufgezeichnet hatte - und ich war begeistert.
Hier einmal ein Auszug der Kritik der FAZ dazu:

"Handwerklich ist die kleine, drei Teile zu je fünfundvierzig Minuten umfassende englische Krimiserie "Whitechapel" stets überzeugend und nicht selten brillant: Die Atmosphäre stimmt. Dramaturgisch ist sie bis auf einen unwesentlichen Jahreszeitenfehler - im November grünt es am Karpfenteich -, einen lässlichen Synchronschnitzer im letzten Teil - "fish and chips" wird mit "Fisch und Kartoffeln" übersetzt - und den etwas läppischen, auf Steve McQueens Thomas Crown anspielenden deutschen Titel "Jack the Ripper ist nicht zu fassen" vollkommen plausibel, und das heißt in der Folge: Die Serie bleibt auch für hartgesottene Dauerkrimiseher voller Überraschungen und in nahezu jeder Minute spannend - das Finale atemberaubend zu nennen ist unübertrieben."

Dagegen kann man den ganzen "CSI-Schrott" vergessen -----leider !

Cornelia

  • Gast
Re:Miniserie über Jack the Ripper
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2009, 14:25:09 »
Danke für deinen Beitrag über die Miniserie.

Habe ich natürlich mal wieder verpaßt, da ich in den vergangenen Tagen kaum zum Fernsehen gekommen bin, schade.   :heul1