TOMS Krimitreff

Autor Thema: Sandra Brown: Rage  (Gelesen 1786 mal)

Offline silberfischchen

  • hat schon einen ganzen Kriminalroman gelesen
  • ****
  • Beiträge: 816
    • fammats
Sandra Brown: Rage
« am: 20. Oktober 2009, 11:00:12 »
Die Handlung:

Paris Gibson lebt in der Nacht - sie ist ihr Versteck, ihre Zuflucht, Ihr einziges Tor zur Außenwelt ist ihre beliebte Radiosendung. Bis eines Abends ein Hörer sie beschuldigt, mit ihren Ratschlägen seine Beziehung zerstört zu haben. er Mann schwört Rache: Drei Tage hat Paris Zeit, bevor er erst seine Freundin, dann sie selbst lustvoll töten wird.


Von mir volle Kartoffelladung für ein Buch, dass mich durchgehend gefesselt hat.

Während ich zuerst überlegte, ob es in dem Buch irgendeinen Protagonisten gibt, aus dessen Familie keiner rumhurt oder Drogen nimmt entwickelten sich die Hauptpersonen immer mehr zu echten Sympathieträgern. Bis zum Ende ahnte ich nicht, wer der der Täter war (bzw. hatte ein bis mehrere Falsche in Verdacht).

Dankbar war ich dafür, dass den ermittlungstechnischen Umständen und Finessen ebenso mehr Augenmerk geschenkt wurde wie den Charakteren und Beziehungen der handelnden Personen  - und die "gruseligen" Szenen mit der gefangen gehaltenen "Freundin" des Täters sich doch in Grenzen und im Rahmen hielten.


:10K